Woher kommt eine unsaubere Schriftdarstellung im FlipBook?

FlipViewer arbeitet mit vektorisierten Schriften für eine optimale Darstellungsqualität. Für die Vektorisierung muss die FlipViewer Creator Software die Schriften aus dem PDF extrahieren; liegen diese nicht fehlerfrei vor, kann auch kein optimales Ergebnis erreicht werden. Meist sieht das PDF selbst völlig fehlerfrei aus, das ansich ist also kein Indikator für Fehler. Ob es Probleme mit der Schrifteinbindung gibt, können Sie herausfinden, indem Sie das PDF in Adobe Acrobat Pro öffnen und dann auf "Datei -> Eigenschaften" klicken. Dann finden Sie in einem der Tabs folgende Ansicht:

PDF Eigenschaften

Die fehlerhaften Schriften sind mit dem hellgrauen „F“-Symbol gekennzeichnet. Wir empfehlen dann das PDF nochmal von der Druckvorstufe erzeugen zu lassen.

Feedback and Knowledge Base